... im Pschyrembel

Eintrag aus: PSCHYREMBEL KLINISCHES WÖRTERBUCH. de Gruyter, 2014
266. Auflage, S. 648 (leicht gekürzt bzw. lesbar gemacht)

Exostosen, multiple kartilaginäre (...) autosomal - dominant erbliche Erkrankung (...) mit zum Teil bereits kongenital vorgebildeten Knorpelwucherungen (Ekchondrome, Osteochondrome), die später verknöchern; erste klinische Manifestation häufig in der Pubertät; in 2-20% maligne Entartung; Lokalisation: vor allem an langen Röhrenknochen im Metaphysenbereich; Symptomatik: Knochenwachstumsstörung und Knochendeformierung, Störung der Muskelfunktion, Nervenirritation durch Druck; Therapie: symptomatisch: operative Abtragung, gegebenenfalls Korrekturosteotomie (Längen- und Achskorrektur).

Erstveröffentlichung am 31.10.2000 - letzte Änderung/Überprüfung dieser Internetseite am 09.02.2017