Artikel mit dem Tag "Diagnostik"



15.07.2018
In dieser Fallbeschreibung wird die Auswirkung einer Exostose am Schulterblatt auf den Brustkorb beschrieben: Chun, Dong-Il; Cho, Jae-Ho; Choi, In Ho; Yi, Young; Kim, Jun Yong; Kim, Jae Heon; Won, Sung Hun (2018): Osteochondroma of ventral scapula associated with chest pain due to rib cage compression: A case report. In: Medicine 97 (17). _______________________________________________ EXOSTOSEN-Blog abonnieren - bitte hier klicken... Erstveröffentlichung am 15.07.2018 - letzte...
13.05.2017
Ein Fallbeispiel, an dem die Vorgehensweise bei einem 28-jährigen Mann mit der Exostosenkrankheit aufgezeigt wird, der mit Schmerzen in die Klinik eingeliefert wurde: Trivedi, Hari; Link, Thomas M.; O’Donnell, Richard J.; Horvai, Andrew E.; Motamedi, Daria (2016): Multiple hereditary exostoses: A pseudoaneurysm masquerading as tumor. In: Journal of Radiology Case Reports (Radiology Case.) 10 (8), S. 50–59.

29.10.2016
Einen kurzen Überblick zum Thema gibt dieser Aufsatz, der stichpunktartig auf mögliche Folgen und unterschiedliche diagnostische Verfahren eingeht und an 3 Fallbeispielen Erläuterungen gibt: Thiel, Hans-Joachim (2016): Radiologische Diagnostik. Tumoröse Veränderungen: Osteochondrom des Processus spinosus. In: MTA-Dialog 17 (8), 48-52.
06.06.2015
Eine retrospektive Studie aus den Niederlanden an 195 erwachsenen Patienten mit multiplen kartilaginären Exostosen weist darauf hin, dass intraossäre Läsionen bei diesen Patienten nicht automatisch als harmlos angesehen werden sollten: Goud, Annemarie L.; Wuyts, Wim; Bessems, Johannes; Bramer, Jos; van der Woude, Henk Jan; Ham, John (2015): Intraosseous Atypical Chondroid Tumor or Chondrosarcoma Grade 1 in Patients with Multiple Osteochondromas. In: The Journal of Bone & Joint Surgery...

03.08.2014
Mit peripheren Nervenschädigungen durch Exostosen beschäftigt sich ein Artikel, der 20 Fälle analysiert und Literatur auswertet (auf das Literaturverzeichnis des Artikels sei hiermit verwiesen). Es werden viele Aspekte angesprochen. Auf die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit von Neurochirurgie und Orthopädie bei der Entfernung der Exostose(n) in diesen Fällen wird hingewiesen, Aspekte der Diagnostik und der postoperativen Behandlung werden angesprochen u. v. a. m. Göçmen, Selçuk; Topuz,...
20.08.2013
Zur Kategorisierung der Exostosenkrankheit ist der folgende Artikel veröffentlicht worden: Mordenti, Marina; Ferrari, Enrico; Pedrini, Elena; Fabbri, Nicola; Campanacci, Laura; Muselli, Marco; Sangiorgi, Luca (2013): Validation of a new multiple osteochondromas classification through Switching Neural Networks. American journal of medical genetics. Part A (161) (3). Der Mitautor Dr. Luca Sangiorgi ist den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Workshops “Multiple Hereditäre Exostosen und...

04.02.2013
Ein möglicherweise für speziell Interessierte aufschlussreicher Artikel ist in einem spanischen Fachblatt erschienen. Der dort angegebene hohe Prozentsatz einer Wahrscheinlichkeit für eine bösartige Entwicklung von Exostosen ist schon lange nicht mehr aktuell und dient vielleicht nur der Anbahnung der Einführung einer im Artikel vorgestellten Szintigrafie-Ganzkörperuntersuchung als Standarduntersuchung – aber vielleicht geht es den Autoren auch wirklich nur um den vorgestellten Fall …...
19.08.2011
In dem Workshop “Multiple Hereditäre Exostosen und Tricho-Rhino-Phalangeale Syndrome” des BKMF (Bundesverband Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V.) vom 11.-12.02.2011 in Bremen stellte Herr Dr. Sangiorgi die von ihm benutzte Klassifikation der Exostosenkrankheit vor. Mit Erlaubnis von Herrn Dr. Sangiorgi stelle ich hier die Klassifikation der Exostosenkrankheit als PDF der entsprechenden Seite seiner Präsentation in Bremen zur Verfügung.

18.10.2010
In der Zeitschrift „Deutsches Ärzteblatt“ der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung wird zum Thema einer Ganzkörper-MRT auch auf das Krankheitsbild der multiplen kartilaginären Exostosen eingegangen. Im Heft 22/2010 findet sich die Übersichtsarbeit mit dem Titel „Möglichkeiten und Grenzen der Ganzkörper-MRT“ (Autoren: Schmidt, Gerwin; Dinter, Dietmar; Reiser, Maximilian F.; Schoenberg, Stefan O.), im Heft 42/2010 eine Diskussion unter der Überschrift...