Zweck dieser Internetseiten

Die Internetseiten www.exostosen.de richten sich an Betroffene, deren Angehörige und Personen der medizinischen Dienste, die mit der seltenen Krankheit "Multiple kartilaginäre Exostosen" befasst sind.

Die Informationen des Internetauftritts www.exostosen.de dürfen nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt dieser Seiten kann und darf auch nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen oder eine Nichtbehandlung zu befürworten oder anderweitige Vorgehensweisen zu begründen. Die Verantwortung für Diagnostik und / oder das medizinische Vorgehen liegen allein bei dem Patient oder der Patientin und / oder bei dem Arzt oder der Ärztin.

Die über den Internetauftritt www.exostosen.de verfügbaren Informationen dienen also der Unterstützung einer bestehenden Arzt-Patienten-Beziehung. Sie können eine Arzt-Patienten-Beziehung keinesfalls ersetzen.

Sollten Sie Gesundheitsprobleme haben, dann suchen Sie bitte im Bedarfsfall immer einen Arzt oder eine Ärztin auf. Wenn Sie bezüglich Ihrer Gesundheit Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Arzt oder die Ärztin Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen.

Obwohl diese Seiten also keine ärztliche Beratung darstellen oder ersetzen können und sollen, und auch keine Ratschläge oder Hinweise für ein weiteres Vorgehen bei der Diagnose oder Behandlung der Krankheit geben können und sollen, empfinden viele Menschen diese Seiten als sehr hilfreich und informativ, weil hier Informationen zur Exostosenkrankheit in deutscher Sprache umfänglich kostenlos bereit gestellt werden.

 

Beachten Sie aber bitte bei allem, was Sie auf unseren Seiten lesen: Die Exostosenkrankheit zeigt sich in ihren Auswirkungen und Ausprägungen sehr, sehr unterschiedlich. Wenn Sie also über erhebliche Einschränkungen, Schmerzen usw. lesen, dann heißt das noch lange nicht, dass es Ihnen oder vielleicht Ihrem Kind später genau so ergehen wird!

Unser Rat in jedem Fall: Suchen und sprechen (!) Sie mit anderen Betroffenen, nutzen Sie zum Beispiel das EXOSTOSEN-Blog, wo uns "zu Ohren gekommene" Neuigkeiten rund um die Exostosenkrankheit veröffentlicht werden - auch zum Beispiele Hinweise auf Selbsthilfetreffen!

Unsere Beweggründe für das Zurverfügungstellen dieser Internetseiten haben wir auf der Seite "Entstehung dieser Internetseiten" beschrieben.

Nähere Angaben zur Verantwortlichkeit finden Sie im Impressum.

Erstveröffentlichung am 31.10.2002 - letzte Änderung/Überprüfung dieser Internetseite am 24.04.2017